Restaurieren WKC 4870 RDS A

...alles was in keine andere Rubrik passt.

Moderator: timundstruppi

Antworten
stankm
Beiträge: 11
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 11:10

Restaurieren WKC 4870 RDS A

Beitrag von stankm »

Moin an das Forum aus Meppen.

Ich bin der Neue und bin immer wieder erstant, was es im Internet alles gibt:-) Was haben wir nur früher gemacht, sagen wir 1990? Aus diesem Jahre stammt nämlich mein altes Autoradio. Als meinen Scirocco 2001 stillegte, wanderte das Radio in den Keller. Beides konnte ich nicht werwerfen und bin nun froh, das beides noch da ist. Der Rocco rollt seit zwei Wochen wieder auf der Straße, muss aber noch kräftig überarbeitet werden. Nun kammt das Radio dran. Den Code habe ich noch (gut wenn man nichts weg wirft). Was die Anleitung betrifft, so muss ich mal suchen, ob ich die noch finde.

Nun zum Radio:

Da das gute Teil nun rund 20 Jahre unbenutzt im Keller lag, bedarf es sicherlich einer Aufarbeitung.

Mein gedankliche Vorgehen wäre:

- Mechanik säubern (ggf. entfetten und mit Nähmaschinenöl neu fetten.)
- Andruckrollen bzw. Gummis tauschen.
- Riemen tauschen
- Tonkopf mir Isopropylalkohol reinigen

Und zum Schluß noch die Tastatur. Aus der guten, alten Zeit weiß ich, dass die "Gummidinger" zwischen den Tasten und den Meandern gerne mal den Geist aufgaben.

Jetzt meine Fragen:
Wie heißen diese "Gummidinger"?
Wo bekomme ich die Ersatzteiler her.
Ist das Vorgehen der Arbeiten richtig?
Kann man im Netz irgendwo die Anleitung zum Radio herunter laden.

Viel Text für wenig Fragen, ich weiß:-)

Trozedem Danke für die Antworten und Gruß
Markus
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 2229
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Restaurieren WKC 4870 RDS A

Beitrag von timundstruppi »

Die leitfähiges Gummis kann ggf aus Schlacht Fernbedienungen nehmen.
Einer aus des forum.group44.de hat die mal für Audi-Autoradios nachfertigen lassen. Vielleicht passen die.
haiforelle hieß der Nutzer?

Neben Grundig, Honda XL und XR haben wir noch die Typ 44 als Hobby
Zuletzt geändert von timundstruppi am Mi 6. Mai 2020, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
stankm
Beiträge: 11
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 11:10

Re: Restaurieren WKC 4870 RDS A

Beitrag von stankm »

Da bedanke ich mich doch erst einmal ganz herzlich:-)
Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 1585
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: Restaurieren WKC 4870 RDS A

Beitrag von mampfi »

Aus gegebenem Anlaß habe ich gerade das WKC 4870 aus meinem Oldtimer Audi 80 ausgebaut.
Das Radio hatte immer mal wieder Aussetzer und das Cassettenlaufwerk klang nur bei Rückwärtswiedergabe akzeptabel.

Der Aussetzer war mutmaßlich ein verbogener Kontakt (Masse) an der FM Platine.
Ich habe den Kontakt mit einem Stück Litze überbrückt. Nach vielen Stunden Betrieb am Netzteil war keine Unterbrechung mehr festzustellen.
Beim Cassettenteil war in Vorwärtswiedergabe der linke Kanal praktisch (fast) nicht mehr vorhanden.
Die Andruckrollen waren nach intensiver Reinigung immer noch in bester Verfassung. Auch der Tonkopf zeigt keinerlei Einschliff. Er wurde gereinigt und entmagnetisiert. Schuld für den fehlenden linken Kanal war schlußendlich der Schiebeschalter, der die Spuren des Tonkopfes entsprechend der Laufrichtung zum Wiedergabeverstärker schaltet.
Teslanol T6 wirkte hier, wie immer, hervorragend.

Selbst der Antriebsriemen war noch soweit erhalten, daß eine Cassetten Wiedergabe ohne Probleme in beide Richtungen erfolgen konnte. Nach dem Vermessen des Riemens, ist dieser bereits bestellt und ich warte auf den Zulauf.

Insgesamt würde ich sagen ein entfetten des Laufwerks ist nicht notwendig, weil sich klugerweie kein Fett im Laufwerk befindet.
Ein Austausch der Andruckrollen ist bzw. war zumindest bei mir absolut nicht notwendig.
Der Antriebsriemen ist etwas ausgeleiert und muß ersetzt werden.
Im Laufwerk sind wohl Kunststoffzahräder verbaut, diese sind aber nicht Verschleißanfällig.
Ein Kontaktproblem an der Bedienblende kann ich (noch) nicht feststellen. Auch hier braucht, zumindest aktuell, nichts unternommen werden.

Schlußendlich bin ich froh, daß das Laufwerk nicht weiter zerlegt werden mußte. Das wäre schon arg tricky.......
Jede Menge Grundig Zeugs, garniert mit etwas Revox, Braun, Dual und Sony, an 5 Anlagen.

Grundig forever :D
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 2229
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: Restaurieren WKC 4870 RDS A

Beitrag von timundstruppi »

Klasse!
Hatte ich dir eigentlich das Buch als pdf zur VP37 nach unserem Besuch geschickt? :roll:
Weiß es nicht mehr ...Kopf zu voll. :oops:
Antworten

Zurück zu „Sonstiges von Grundig“