MCF 600 Problem mit Netzteil?

Moderator: timundstruppi

Mister K.
Beiträge: 213
Registriert: So 11. Dez 2016, 11:21

MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von Mister K. »

Hallo zusammen,

mein MCF 600 macht mal wieder Probleme...bzw. hat es das schon von Anfang an gemacht, aber ich dachte das sei nur ein Problem vom Counter-IC.

Das Deck hat offensichtlich ein Problem in der Spannungsversorgung. Beide Glühlämpchen (VU und Cassettenfach) werden im Takt von ca. einer Sekunde hell und dunkel. Im gleichen Takt fangen die Segmente des Counters zu flimmern an. Im Audio ist nur ein leichter Unterschied hörbar wenn man in leisen Passagen laut aufdreht.

Das Problem tritt nur dann auf, wenn das Deck in Wiedergabe/Aufnahme oder Pause ist. Beim Umspulen oder Stop ist alles ok.
Dabei ist auch egal ob eine Kassette eingelegt ist oder nicht.

Wenn ich mir den Schaltplan anschaue scheint das ein Problem auf der 5V Ebene zu sein, nur was erzeugt da bei Wiedergabe einen Sekundentakt? :?:
Und eigentlich sollte das dann im Audio ja nicht hörbar sein oder?

Bis jetzt hab ich beim Deck die Elkos im Netzteil sowie den Selen-Gleichrichter ersetzt.

Vielleicht hatte jemand von euch ein ähnliches Problem und kann mir weiterhelfen.

LG
Anlage 1: XV7500 + ST6500 + CF5500-2 an Aktiv 50
Anlage 2: V7500 + T7500 + CF7500 an 2500a
Anlage 3: MXV100 + MT100 + MCF600 an Aktiv 40
Anlage 4: RPC 600 TP
Anlage 5: Studio 2240 Quadro
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1917
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von timundstruppi »

Schaue mal aud die Regler, tausche die Halbleiter ggf. aus, die haben eine thermische Zeitkonstante im Sek. bereich, auch die Z-Diode, wenn da eine ist. Schaue ggf. vorher mit eine analogen Instrument, was die Spannung so macht.
Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 1280
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von mampfi »

....evtl. 5V von einem Labornetzgerät mit Strombegrenzung einspeisen?
Grundig TS 1000. Wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.
Anlage 1: V 5000 ST 6000, TS 1000, CF5500-2 und Dual 731q an Canton Plus E Subwoofersystem.
Anlage 2: V5000, T5000, CF 5500 und CF 5500-2 an Canton Plus C Subwoofer.
Anlage 3: SXV6000, Proline3000 Endstufe, ST6000, Braun C3 und Sony TC377 an 2x40cm Subwoofer.
Anlage 4: SXV 6000, A5000, ST6000, Denon Plattenspieler, TS600, Grundig VS380, Revox B77/HS, Revox B215, Uher Report 4200 IC, Uher Report 4400 IC an Canton Ergo 122 DC.
Anlage 5: SV2000, MT 100
Reserve: SV2000, 2 x SXV 6000, V5000, ST 6000, MA 100, MXV 100, MT 200, MCF 400, R45a, SV 140, RT 100, CN 1000

Grundig forever :D
Mister K.
Beiträge: 213
Registriert: So 11. Dez 2016, 11:21

Re: MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von Mister K. »

Hier mal das Netzteil vom MCF600 im Schaltplan:
mcf600_netzteil.PNG
Wenn ich das richtig sehe gibt es nur einen einzigen Regler (78M20) und die übrigen Spannungen werden im durch Spannungteilung mit Widerständen davon abgeleitet und mit je zwei Transistoren konstant gehalten.
Ich hoffe ich komme am Wochenende mal dazu das MCF zu zerlegen und die einzelnen Spannungsebenen zu messen...dann berichte ich wieder.
Anlage 1: XV7500 + ST6500 + CF5500-2 an Aktiv 50
Anlage 2: V7500 + T7500 + CF7500 an 2500a
Anlage 3: MXV100 + MT100 + MCF600 an Aktiv 40
Anlage 4: RPC 600 TP
Anlage 5: Studio 2240 Quadro
Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 1280
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von mampfi »

Der 20V Regler macht doch aber die +E Spg.

Die +A, B, C und D Spgn. kommen aber aus anderen Wicklungen mit anderem Gleichtrichter (1N Dioden)
Grundig TS 1000. Wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.
Anlage 1: V 5000 ST 6000, TS 1000, CF5500-2 und Dual 731q an Canton Plus E Subwoofersystem.
Anlage 2: V5000, T5000, CF 5500 und CF 5500-2 an Canton Plus C Subwoofer.
Anlage 3: SXV6000, Proline3000 Endstufe, ST6000, Braun C3 und Sony TC377 an 2x40cm Subwoofer.
Anlage 4: SXV 6000, A5000, ST6000, Denon Plattenspieler, TS600, Grundig VS380, Revox B77/HS, Revox B215, Uher Report 4200 IC, Uher Report 4400 IC an Canton Ergo 122 DC.
Anlage 5: SV2000, MT 100
Reserve: SV2000, 2 x SXV 6000, V5000, ST 6000, MA 100, MXV 100, MT 200, MCF 400, R45a, SV 140, RT 100, CN 1000

Grundig forever :D
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1917
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von timundstruppi »

Die Schaltung ist eigentlich trivial. Aus dem 7820 wird eine Referenz gebildet, gepuffert und dann mit Spannungsfolger, die mit einem Leistungstransistor verstärkt werden, die anderen Spannungen erzeugt.

Das bekommst du hin...
Benutzeravatar
mampfi
Administrator
Beiträge: 1280
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Eislingen

Re: MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von mampfi »

:oops:
Ja, jetzt habe ich die Verbindung vom Einschalter zu den beiden Spgszweigen auch gesehen......
Grundig TS 1000. Wahlweise als 2Spur, 4Spur oder 4Spur Autoreverse. Mit drahtloser Fernbedienung, Dolby, Burr Brown OP-Amp Ausgang. Und jetzt neu: Die VU Meter zeigen das Hinterbandsignal an.
Anlage 1: V 5000 ST 6000, TS 1000, CF5500-2 und Dual 731q an Canton Plus E Subwoofersystem.
Anlage 2: V5000, T5000, CF 5500 und CF 5500-2 an Canton Plus C Subwoofer.
Anlage 3: SXV6000, Proline3000 Endstufe, ST6000, Braun C3 und Sony TC377 an 2x40cm Subwoofer.
Anlage 4: SXV 6000, A5000, ST6000, Denon Plattenspieler, TS600, Grundig VS380, Revox B77/HS, Revox B215, Uher Report 4200 IC, Uher Report 4400 IC an Canton Ergo 122 DC.
Anlage 5: SV2000, MT 100
Reserve: SV2000, 2 x SXV 6000, V5000, ST 6000, MA 100, MXV 100, MT 200, MCF 400, R45a, SV 140, RT 100, CN 1000

Grundig forever :D
Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 162
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 09:19

Re: MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von Pollux »

Im Netzteil ist ein kleiner Tantal, ist der auch schon neu ? Bei mir hatte der allerdings Kurzschluß und das Deck ging überhaupt nicht an.
Mister K.
Beiträge: 213
Registriert: So 11. Dez 2016, 11:21

Re: MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von Mister K. »

Also unterm Strich doch ein Spannungsteiler mit Impedanzwandlern...
Anlage 1: XV7500 + ST6500 + CF5500-2 an Aktiv 50
Anlage 2: V7500 + T7500 + CF7500 an 2500a
Anlage 3: MXV100 + MT100 + MCF600 an Aktiv 40
Anlage 4: RPC 600 TP
Anlage 5: Studio 2240 Quadro
Benutzeravatar
timundstruppi
Beiträge: 1917
Registriert: Do 29. Sep 2016, 17:25
Wohnort: schloss mühlenhof

Re: MCF 600 Problem mit Netzteil?

Beitrag von timundstruppi »

Impedanzwandler, Spannungsfolger, Emitterfolger, Kollektorschaltung, alles Begriffe für das Gleiche ;)
Antworten

Zurück zu „MCF 500 / 600“