Suche Schaltbild (nicht Bedienungsanleitung) vom GRUNDIG Music 51 DAB+.

.....was zu Grundig oder anderem HiFi

Moderator: timundstruppi

Antworten
user73
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Jun 2022, 10:21

Suche Schaltbild (nicht Bedienungsanleitung) vom GRUNDIG Music 51 DAB+.

Beitrag von user73 »

Suche Schaltbild (nicht Bedienungsanleitung) vom GRUNDIG Music 51 DAB+.

Vielen Dank!

Werner
Benutzeravatar
Woogie
Beiträge: 45
Registriert: Di 3. Dez 2019, 08:18
Wohnort: Dortmund

Re: Suche Schaltbild (nicht Bedienungsanleitung) vom GRUNDIG Music 51 DAB+.

Beitrag von Woogie »

Hallo Werner,

ich denke um an ein Schaltbild zu kommen bist Du hier falsch. Der Schwerpunkt in diesem Forum liegt doch deutlich in den "alten" original von Grundig produzierten Geräten (60er bis 80er Jahre).

Heute ist Grundig nur noch eine Marke ohne eigenständige Produktion. Die Marke gehört der türkischen Arçelik A.Ş. Gruppe, die produziert in verschiedenen Ländern, ist aber vor allem ein Assembler, d. h. es werden komplette Bauteile/-gruppen gekauft und zu fertigen Produkten "zusammengepappt".

Die Verfügbarkeit von Schaltbildern bei solchen Geräten ist in der Regel nicht gegeben. Du kannst aber folgendes tun:
1. Schreibe an den Hersteller, dass Du einen Schaltplan für das Gerät suchst (Seriennummer ist wichtig)
2. Schraube das Teil auf und suche nach Seriennummern, IDs oder Beschriftungen auf der Platine, die einen Hinweis auf den Produktionsort / den Hersteller liefern und suche gezielt mit diesen Infos nach Schaltplänen.

VG
user73
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Jun 2022, 10:21

Re: Suche Schaltbild (nicht Bedienungsanleitung) vom GRUNDIG Music 51 DAB+.

Beitrag von user73 »

Hallo woogie,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Die geschilderten Zusammenhänge sind mir bekannt, aber in der Not versucht man ja alles.

Es gehört sicherlich nicht in diesen Forumsbereich (notfalls löschen!), aber der Fehler ist gefunden. Da er häufig bei diesem Gerät auftaucht, beschreibe ich ihn kurz .... evtl. kann ja jemand davon profitieren.

Das Gerät pfeift - bei sonst einwandfreier Funktion - mit ca. 700 Hz. Der Pfeifton ist lautstärkeabhängig. Ursache ist der 3,3-V-Spannungsregler SJ1117-33.

Vg
Werner
Antworten

Zurück zu „ich suche“